Cranio Sacral Diplomlehrgang


Das Tao der Berührung

Mit den Händen sehen.
Mit dem Herzen berühren.
Mit dem Geist sprechen.
Mit der Seele tanzen.
Die Kunst vollendeter Achtsamkeit.


Cranio Sacral Gesamtlehrgang - alle Grade und Levels in einem Durchgang!
(keine zusätzlichen Upgrades und Aufbauseminare mehr erforderlich)

Termine, Kursbeitrag, Anmeldung etc.:

  
    für TeilnehmerInnen aus ganz Österreich u. dem Ausland

   Direkt angeschlossenen befindet sich ein komfortables u. günstiges WIFI-Hotel 


   für TeilnehmerInnen aus Kärnten, Osttirol u. der südl. Steiermark

   für TeilnehmerInnen aus Oberösterreich Nord u. Bayern  

· Diplomlehrgang WIFI Steyr
   für TeilnehmerInnen aus Niederösterreich West u.Oberösterreich Süd 
 
   für TeilnehmerInnen aus Salzburg u. Oberösterreich West
 




 
 

Ziele der Ausbildung


Die Kunst vollendeter Achtsamkeit

Die bei dieser Methode angewandten Techniken sind nicht auf therapeutisches Eingreifen bei Krankheiten fokussiert, sondern auf die Vielzahl jener Kräfte, die allen Lebewesen zu Gesundheit, Wachstum und Entwicklung verhelfen. Jeder körperliche Zustand kann als Botschaft betrachtet werden, die sich bei genauer Auseinandersetzung als Geschichte zeigt. Somit wird jede Dynamik auf körperlicher, vegetativer oder geistiger Ebene als Teil eines Prozesses betrachtet. Spannungen, Beschwerden und Symptome sind so gesehen Entwicklungen, die einen Zugang zu neuen Ressourcen ermöglichen. Der/die PraktikerIn begleitet das Geschehen ohne Erwartungen und Vorstellungen, was geschehen soll. Allein seine/ihre Aufmerksamkeit und Zuwendung bringen jene „Geschichte“ zum Vorschein, die jetzt verstanden und verarbeitet werden kann. Der daraus entstehende Zustand ist neuerlicher Ausgangspunkt für weitere Entwicklungen.
Manuelle Techniken in Kombination mit Kinesiologie helfen dabei, zu erkennen, welcher Zustand und welche Dynamik gerade von Bedeutung sind und begleitet werden sollen.

Cranio Sacral

Gearbeitet wird am ganzen Körper, mit Schwerpunkt SCHÄDEL (Cranium), Wirbelsäule und KREUZBEIN (Sacrum), daher die Bezeichnung cranio-sacral.
Anfang des letzten Jahrhunderts entdeckte der Osteopath W.G.Sutherland an diesen Körperstellen eine zarte, rhythmische Pulsation. Aus einem zunächst therapeutischen Ansatz versuchte man wiederholt, diese Pulsation in ihrer Entfaltung zu unterstützen und mit ihrer Hilfe Impulse für positive Veränderungen im Körper zu setzen. Später entfernten sich die daraus entstehenden Methoden unter Franklyn Sills, Solihin Thom und dem Einfluss der MENTAS-Akademie immer mehr von einem therapeutischen Einwirken. Sie sehen die durch die Hände kontaktierten Körperstrukturen als Beobachtungsräume, in denen - alleine durch die Achtsamkeit gegenüber den dort stattfindenden Prozessen - Veränderungen und Entwicklungen ermöglicht werden. Ein anatomisches Grundverständnis vom Körper, ein Training in der Wahrnehmung der verschiedenen Bindegewebsschichten und Erfahrungen über die verschiedenen, dem Körper innewohnenden Lebenskräfte, erlauben dem Kunden seine „Geschichte“ zu erzählen und eine Lebendigkeit von innen entstehen zu lassen.

Cranio und die Tiefe innerer Weisheit

In dieser Ausbildung erfahren Sie zusätzlich zur Cranio Sacralen Körperarbeit die Tiefe innerer Symbolsprache. Diese ermöglicht Ihnen ohne Umschweife zum Kern einer Sache vorzudringen und die heilende Wandlung im Augenblick zuzulassen. Als Kommunikationsform nutzen wir dafür den kinesiologischen Muskeltest. Er hilft uns genaue Informationen über den Prozess in dem der Mensch steht zu bekommen und gibt Struktur und methodische Sicherheit während der Arbeit.

Innerer Arzt

Es ist der „innere Arzt“ des Klienten, welcher über Körpersignale dem aufmerksamen Praktiker beisteht und an die Orte der Einschränkung, Blockierung, Stauung - respektive Veränderung & Entwicklung führt. Es entsteht ein Raum der Stille, in dem Selbstheilung und Entwicklung geschehen kann. Cranio-Sacrale–Körperarbeit wirkt auf vielen verschiedenen Ebenen. Sie schult das Körperbewusstsein des Klienten und die Wahrnehmung des Praktikers.
Emotionen, Einsichten, innere Bewegungen oder Verlauf von Energie im eigenen Körper können deutlich erfahren werden. Durch die breite Wirkungsweise wird oft im Verlauf von wenigen Sitzungen das Wohlbefinden überraschend schnell und nachhaltig verbessert.

Voraussetzungen

Diese Methode kann jeder erlernen. Die Ausbildung wird als intensiver Gesamtlehrgang ohne Vorkenntnisse geführt. Für Menschen, die bereits mit einer schul- oder komplementärmedizinischen Methode arbeiten, ist sie eine wirksame, menschen- und prozessorientierte Ergänzung.
Einzige Voraussetzung ist, dass bei den Lernenden die Bereitschaft, sich auf einen Selbsterfahrungsprozess einzulassen und eigene Muster und Haltungen zu hinterfragen, vorhanden ist sowie der Besuch eines der kostenlosen Info-Seminare.

ABSCHLUSS

Die Ausbildung schließt mit dem Diplom des ISO-zertifizierten
Wirtschaftsförderungsinstitutes der österreichischen Wirtschaftskammer ab.

Für das freie Gewerbe "Cranio Sacrale Körperarbeit" kann ein Gewerbeschein der Fachgruppe der Energetiker gelöst werden.
Dieser berechtigt zum selbständigen Arbeiten im Rahmen der angeführten Methoden.

TrainerInnen:


Wir für Sie

Aussagen von TeilnehmerInnen

"... übrigens, ich bin ganz begeistert von der Methode, insbesondere von der Kombi mit Kinesiologie! Sowohl die letzte Behandlung an mir, als auch die, die ich durchgeführt habe, waren unglaublich! Mir kommt vor, hier ist man manchmal nach einer Stunde so weit, wie nach Jahren herkömmlicher Therapie. Und danke dafür, dass ihr das Seminar so abwechslungsreich, lebendig, in die Tiefe gehend und wertschätzend gestaltet. Man sieht, dass ihr selbst die Methode wirklich lebt!"
Christina Wurm - Weitere Aussagen von TeilnehmerInnen

Termine, Kursbeitrag, Anmeldung etc.:

  
    für TeilnehmerInnen aus ganz Österreich u. dem Ausland

   Direkt angeschlossenen befindet sich ein komfortables u. günstiges WIFI-Hotel 


   für TeilnehmerInnen aus Kärnten, Osttirol u. der südl. Steiermark

   für TeilnehmerInnen aus Oberösterreich Nord u. Bayern  

· Diplomlehrgang WIFI Steyr
   für TeilnehmerInnen aus Niederösterreich West u.Oberösterreich Süd 
 
   für TeilnehmerInnen aus Salzburg u. Oberösterreich West
 




 
 

FLYER:
Zum Vergrößern bzw. Downloaden bitte anklicken.




In dieser Ausbildung erfahren Sie zusätzlich zur Cranio Sacralen Körperarbeit die Tiefe innerer Symbolsprache. Diese ermöglicht Ihnen ohne Umschweife zum Kern einer Sache vorzudringen und die heilende Wandlung im Augenblick zuzulassen. Als Kommunikationsform nutzen wir dafür den kinesiologischen Muskeltest. Er hilft uns genaue Informationen über den Prozess in dem der Mensch steht zu bekommen und gibt Struktur und methodische Sicherheit während der Arbeit. Es ist der innere Arzt der/des KlientIn, welcher über Körpersignale dem/der aufmerksamen PraktikerIn beisteht und an die Orte der Einschränkung, Blockierung, Stauung respektive Veränderung & Entwicklung führt. Es entsteht ein Raum der Stille, in dem Selbstheilung und Entwicklung geschehen kann. Cranio-Sacrale Körperarbeit wirkt auf vielen verschiedenen Ebenen. Sie schult das Körperbewusstsein des Klienten und die Wahrnehmung des/der PraktikerIn. Die bei dieser Methode angewandten Techniken sind nicht auf therapeutisches Eingreifen bei Krankheiten fokussiert, sondern auf die Vielzahl jener Kräfte, die allen Lebewesen zu Gesundheit, Wachstum und Entwicklung verhelfen. Jeder körperliche Zustand kann als Botschaft betrachtet werden, die sich bei genauer Auseinandersetzung als Geschichte zeigt. Somit wird jede Dynamik auf körperlicher, vegetativer oder geistiger Ebene als Teil eines Prozesses betrachtet. Spannungen, Beschwerden und Symptome sind aus diesem Blickwinkel Entwicklungen, die einen Zugang zu neuen Ressourcen ermöglichen. Der/die PraktikerIn begleitet das Geschehen ohne Erwartungen und Vorstellungen, was geschehen soll. Allein seine/ihre Aufmerksamkeit und Zuwendung bringen jene Geschichte zum Vorschein, die jetzt verstanden und verarbeitet werden kann. Der daraus entstehende Zustand ist neuerlicher Ausgangspunkt für weiter Entwicklungen.
Sie können mit der Ausbildung selbständig als Cranio Sacral PraktikerIn mit Menschen (vom Baby bis ins hohe Alter) und Tieren arbeiten. Sie verwandeln problemzentriertes Denken und Handeln in lösungsorientierte, ganzheitliche Begleitung.
Sie sind in der Lage mit Ihren Händen das Potential Ihrer KundInnen zu berühren und zu wecken.
Sie erwerben die Fähigkeit mit dem Herzen zu sehen und zu hören.
Sie lernen mit dem inneren Arzt zu kommunizieren und den Selbstheilungsplan einer jeden Person freizulegen.
Sie erfahren wie mühelos, spontan, aufregend und erfüllend Körperarbeit sein kann.
Sie lernen, sich von einem Lebensfluss tragen zu lassen, der Ihnen und Ihren KundenInnen zu persönlicher Freheit, Gesundheit, Stärke und Erfolg verhilft. Manuelle Techniken in Kombination mit Kinesiologie helfen dabei, zu erkennen, welcher Zustand und welche Dynamik gerade von Bedeutung sind und begleitet werden sollen.
Gearbeitet wird am ganzen Körper, mit Schwerpunkt SCHÄDEL (Cranium), Wirbelsäule und KREUZBEIN (Sacrum), daher die Bezeichnung cranio-sacral. Anfang des letzten Jahrhunderts entdeckte der Osteopath W.G.Sutherland an diesen Körperstellen eine zarte, rhythmische Pulsation. Aus einem zunächst therapeutischen Ansatz versuchte man wiederholt, diese Pulsation in ihrer Entfaltung zu unterstützen und mit ihrer Hilfe Impulse für positive Veränderungen im Körper zu setzen. Später entfernten sich die daraus entstehenden Methoden unter Franklyn Sills, Solihin Thom und dem Einfluss der MENTAS-Akademie immer mehr von einem therapeutischen Einwirken. Sie sehen die durch die Hände kontaktierten Körperstrukturen als Beobachtungsräume, in denen - alleine durch die Achtsamkeit gegenüber den dort stattfindenden Prozessen - Veränderungen und Entwicklungen ermöglicht werden. Ein anatomisches Grundverständnis vom Körper, ein Training in der Wahrnehmung der verschiedenen Bindegewebsschichten und Erfahrungen über die verschiedenen, dem Körper innewohnenden Lebenskräfte, erlauben dem Kunden seine Geschichte zu erzählen und eine Lebendigkeit von innen entstehen zu lassen. Cranio und die Tiefe innerer Weisheit
Emotionen, Einsichten, innere Bewegungen oder Verlauf von Energie im eigenen Körper können deutlich erfahren werden. Durch die breite Wirkungsweise wird oft im Verlauf von wenigen Sitzungen das Wohlbefinden überraschend schnell und nachhaltig verbessert. Essentiell ist die Begegnung zwischen dem/der KundIn und dem/der Cranio-PraktikerIn. Im geübten Umgang mit den eigenen Prozessen, entsteht jener Freiraum für den/die KundIn, der nötig ist, damit der hilfesuchende Mensch seine Geschichte entfalten kann. Diese neue Geschichte bringt eine neue Körperstruktur mit sich, die den Stärken und der aktuellen Wirklichkeit des Menschen besser entspricht. Der/die erfahrene Cranio-PraktikerIn ist zudem in Gesprächsführung und Prozessbegleitung geschult, um den/die KlientIn auch in Sitzungen mit starken Gefühlen zu unterstützen und neu entdeckte Körperempfindungen positiv zu integrieren. Diese Methode kann jede/r erlernen. Die Ausbildung wird als intensiver Gesamtlehrgang ohne Vorkenntnisse geführt. Für Menschen, die bereits mit einer schul- oder komplementärmedizinischen Methode arbeiten, ist sie eine wirksame, menschen- und prozessorientierte Ergänzung. Einzige Voraussetzung ist, dass bei den Lernenden die Bereitschaft, sich auf einen Selbsterfahrungsprozess einzulassen und eigene Muster und Haltungen zu hinterfragen, vorhanden ist sowie der Besuch eines der kostenlosen Info-Seminare.
WIFI Zeugnis und Diplom mit österr. Staatswappen "... übrigens, ich bin ganz begeistert von der Methode, insbesondere von der Kombi mit Kinesiologie! Sowohl die letzte Behandlung an mir, als auch die, die ich durchgeführt habe, waren unglaublich! Mir kommt vor, hier ist man manchmal nach einer Stunde so weit, wie nach Jahren herkömmlicher Therapie. Und danke dafür, dass ihr das Seminar so abwechslungsreich, lebendig, in die Tiefe gehend und wertschätzend gestaltet. Man sieht, dass ihr selbst die Methode wirklich lebt!"